Bergamo

"MAN MUSS NICHT DAS LAND VERLASSEN, UM NEUE WELTEN ZU ENTDECKEN"

Sonja Anwar

CHIAVENNA

Chiavenna als Zentrum des Valchiavenna Tals darf man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Die hübsche Stadt an der Mera lädt zum Schlendern am Flussufer und Bummeln in den zahlreichen Boutiquen ein. In der Altstadt finden sich schöne Plätze, wo man das italienische Treiben beobachten kann.

 

Jeden Samstag findet neben dem Bahnhof ein Markt statt - den solltet ihr nicht verpassen. Hier findet ihr allerlei Leckereien, das frischeste Gemüse sowie Käse, Bresaola etc. von lokalen Herstellern. Und nicht zu vergessen die ausgezeichnete Gastronomie :-) Tipps für Restaurants und Cafés findet ihr auf der Webseite.​​

 
1/3
BERGAMO

Bergamo ist eine reizvolle Stadt, ca. 2 Std. mit dem Auto von Chiavenna entfernt und ideal für einen Wochenendausflug.

Die Altstadt liegt erhöht und man hat einen fantastischen Ausblick auf die umliegende Landschaft. Die engen Gassen mit ihren Bars, Restaurants und Lädchen laden zum Schlemmen und Shoppen ein. Dolce Vita pur :-)

Zum Übernachten empfiehlt sich das AirBnB im Palazzo Stampa, mit idealer Lage nahe der Altstadt und kostenlosen Parkplatz für Gäste.

1/3
MAILAND
1/3

Mailand als Hauptstadt der Lombardei und der Mode ist natürlich ein Must-See. Sightseeing, Kultur, Shopping - Mailand bietet für jeden etwas. Auf keinen Fall sollte man sich die Aperitivkultur entgehen lassen, die hier ihren Ursprung hat.

Als Übernachtungsmöglichkeit empfiehlt sich eines der vielen AirBnBs, die aufgrund des Überangebots relativ günstig sind.

Mit dem Zug von Chiavenna ist Mailand nur ca. 2,5 Std. entfernt -  man steigt in Colico einmal um und ist dann direkt in Milano Centrale. Die Zugtickets sind in Italien relativ günstig.

VARENNA
1/3

Die hübsche Stadt ist auf jeden Fall einen Tagesausflug wert. Angeblich ist es der romantischste Ort am Comer See. Da viele Touristen unterwegs sind, empfiehlt sich ein Besuch unter der Woche oder außerhalb der Saison.

Restaurants, Cafés, kleine Boutiquen laden zum Flanieren am Ufer ein. Die Altstadt ist geprägt von engen Gassen und vielen Treppen. Hinter der Stadt ragen die Berge relativ steil nach oben, wo das Castello di Vezio thront - die besterhaltendste Burg am Comer See.

LECCO

Lecco liegt an einem der beiden südlichen Zipfel des Comer Sees und bietet meiner Meinung nach das schönste Panorama. Dementsprechend bietet es sich an, an der Promenade entlang zu flanieren. Auch in den Wintermonaten ist dort i.d.R. ein angenehm warmes Klima.

 

In der Altstadt gibt es viele Cafés, die zum Verweilen einladen. Und Shoppen kann man natürlich, wie in fast jeder italienischen Stadt, super.

 

Von Chiavenna ist es nur ca. 1 Autostunden entfernt.

1/3
MENAGGIO

Menaggio liegt am Westufer des Comer Sees und ist sehr sehenswert. Man kann es von Chiavenna aus entweder mit dem Auto durch die vielen kleinen Orte vom Norden anfahren (eine tolle Cabriostrecke!) oder die Fähre vom gegenüberliegenden Ufer, z.B. Varenna nehmen.

Die ansprechend gestaltete Promenade lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Das Seeufer ist zudem sehr ruhig, da es für Autos eine Umgehungsstraße gibt.

1/3