Baden Valchiavenna

"JEDES BAD IST EINE LEIBLICHE WIEDERGEBURT."

Demokrit

Im Sommer ist Baden natürlich eine schöne Abwechslung

- vor allem bei den richtig heißen Temperaturen im Valchiavenna.

 

Hier eine kleine Auswahl, wo wir uns gerne abfrischen.

STRAND VON NOVATE MEZZOLA

Der Strand von Novate Mezzola ist ca. 20 min. von Chiavenna entfernt. Der Lago di Mezzola gehört zu einem Naturschutzgebiet - dementsprechend sind auf dem See keine motorisierten Boote erlaubt. Das macht den Strand zu einem sehr ruhigen Ort.

Wer er noch etwas abgeschiedener mag, kann auch zum Strand von San Fedelino gehen. Dieser ist allerdings nicht direkt mit dem Auto erreichbar - nur zu Fuß von Samoloca aus in ca. 45 min. (siehe auch Wanderung LAGO DI MEZZOLA). Der Weg ist es definitv wert!

 
STRAND VON DOMASO
Strand Domaso

Am Comer See gibt es natürlich viele Strände. Von Chiavenna aus am nähesten sind die am Nordufer. Uns gefällt es in Domaso sehr gut. Der Strand ist verhältnismäßig ruhig und hat schöne schattige Liegeflächen mit Rasen.

Und auf dem Rückweg kann man noch einen kleinen Abstecher nach Gravedona machen und das phänomenale Eis in der Gelateria La Carapiña genießen.

STAY PIURO
1/3

Das Hotel Piuro im gleichnamigen Ort hat einen wunderschönen Außenpool direkt an der Mera. Er ist nicht nur für Hotelgäste zugänglich. Ihr könnt dort einen ganzen Tag im Garten verbringen.

 

Im Paket für 20 € ist ein Mittagsgericht mit Wasser enthalten. Die Ideale Atmosphäre für einen entspannten Badetag mit Service.

Via Nazionale, 10, 23020 Piuro (SO)

CASCATE ACQUAFRAGGIA

Ganz bekannt sind die Cascate Acquafraggia - dementsprechend frequentiert ist der wunderschöne Ort im Sommer (angeblich war sogar schon George Clooney hier :-)). In Burgonuovo, wo die Wasserfälle im Tal ankommen, kann man sehr gut baden. Rundherum gibt es eine große Wiese und einen Kiosk - alles was man für einen entspannten Badetag braucht.

Wer es etwas ruhiger mag oder den Badespaß noch mit einer Wanderung kombinieren will, kann auch die Wasserfälle entlang hinauf laufen - es gibt immer wieder Badetubs (siehe Wanderung CASCATE ACQUAFRAGGIA).

CASCATE DI PISAROTA

Wasserfälle gibt es einige im Valchiavenna. Dieser Wasserfall Pisarota ist bei Somaggio und ein kleiner Geheimtipp. Der Ort ist abgelegen, aber gut zugänglich. Man trifft meistens niemanden dort.

Anfahrt: Zwischen Somaggia und Novate Mezzola auf der Höhe der Via Vignola links in den Feldweg abbiegen. Die Wasserfälle sieht man schon von der Hauptstraße aus. Bis zur Schranke kann man fahren, von dort sind es noch ca. 10 min. Fußweg zum Wasserfall.

CROTTO DANGRI

Die Crotto Dangri ist bei Livo. Von Nordufer des Comer Sees geht es ins Hinterland, wo man in der Quelle baden kann. Achtung: Das Wasser ist richtig kalt! Sucht Euch am besten einen sonnigen Tag aus, so dass ihr Euch danach auf den Felsen trocknen lassen könnt.

Die Crotto Dangri ist ein kleines Restaurant, wo man hervorragende hausgemachte Spezialitäten genießen kann. Die Anfahrt ist mit dem Auto möglich (lasst Euch nicht vom Feldweg abschrecken; am Ende sind genug Parkmöglichkeiten vorhanden).