ALPE FORCOLA

Wanderung zum Bivacco Forcola​

 

Highlights:

  • Familienfreundliche Wanderung

  • Ausblick auf die Valchiavenna Ebene

  • Rast auf der Alpe Forcola

timer-rund-um-die-uhr.png

2,25 h

clipart2024205.png

4,7 km

clipart2024205.png

873 m

WANDERUNG ZUM BIVACCO FORCOLA
BESCHREIBUNG:

Die Wanderung beginnt in Voga; dort ist ein kostenfreier Parkplätze vorhanden; die Straße führt weiter bis nach Dardano (meist geteert); allerdings ist die Durchfahrt nur mit speziellem Permit erlaubt.

Am Parkplatz ist die Wanderung bereits ausgeschildert; der erste Teil folgt teilweise der Straße, teilweise über Pfade hinauf nach Dardano; von dort sind es noch ca. 30 min bis zur Alpe Buglio.

Der Pfad führt nun mit leichter gleichmäßiger Steigung ins Hochtal hinein; schon bald könnt ihr das Bivacco Forcola auf der gegenüberliegenden Seite sehen. Nach ca. einer weiteren Stunde kreuzen wir den Torrente Crezza über eine Brücke. Von dort aus sind es noch 1o min zum Bivacco. Die Schutzhütte trohnt mit auf einer Hochebene mit tollem Ausblick ins Valchiavenna.

Der Rückweg geht über denselben Weg nach unten.

ALTERNATIVE:

Von der Alpe Forcola könnt ihr auch über den Passo Lendine ins benachbarte Valle del Drogo weiterlaufen. Das ist allerdings eine deutlich längere Tour. Eine Übernachtung im Bivacco Valcapra macht durchaus Sinn.

BESTE JAHRESZEIT:

Mai - Oktober

MEIN TIPP:

Packt Euch Brotzeit ein, damit ihr am Bivacco Forcola ausgiebig Picknick machen könnt.