2.jpg

PIAN DEI CAVALLI

Wanderung zum Lago Bianco​

 

Highlights:

  • Familienfreundliche Wanderung

  • Weitläufige Hochebene (im Sommer Pferde)

  • Zauberhafter Bergsee "Lago Bianco"

timer-rund-um-die-uhr.png

2,5 h

clipart2024205.png

5,1 km

clipart2024205.png

790 m

WANDERUNG ZUM LAGO BIANCO
BESCHREIBUNG:

Die Wanderung beginnt in Starleggia. Einige kostenfreie Parkplätze sind dort vorhanden. Die Straße nach San Sisto ist leider nur mit spezieller Fahrerlaubnis offen. 

Von Starleggia aus lauft ihr ca. 20 min durch den Weg nach San Sisto, einer schönen weitern Alm. Von dort aus geht es weiter über einige Almen, bis ihr schließlich die Hochebene erreicht. Hier habt ihr einen grandiosen Weitblick ins Valle Spluga und die umliegenden Gipfel. Im Sommer (ab ca. Juli) sind auf der Hochebene i.d.R. Haflinger - daher hat die Ebene auch Ihren Namen.

Der Pfad führt nun nur noch leicht ansteigend ca. 1 Stunde weiter bis zum Lago Bianco. Der Weg bis dorthin ist es definitiv wert; der kleine Bergsee ist der perfekte Ort für eine ausgiebige Rast.

Der Rückweg geht über denselben Weg nach unten.

ALTERNATIVE:

Ein alternativer Rückweg führt über das Valle Pissa; so könnt ihr eine Rundtour machen und auf dem Weg  im Agriturismo Pizzo Quadro einkehren.

BESTE JAHRESZEIT:

Juni - Oktober

Wir haben die Wanderung Mitte Juni gemacht; wie ihr auf den Fotos sehen könnt, war der See noch größtenteils zugefroren. Ab ca. 2.000 m lag noch Schnee; dennoch war die Wanderung auch mit Sommerausrüstung gut machbar.

 

MEIN TIPP:

Packt Euch Brotzeit ein, damit ihr am Lago Bianco ausgiebig Picknick machen könnt.